04

miraDry®

Achselschweiß dauerhaft reduzieren

Grafik zur Wirkung von miraDry® bei Hyperhidrose

miraDry® – die Wunderwaffe gegen lästigen Achselschweiß

Sanft und dauerhaft dank bewährter Mikrowellentechnik

Schwitzen ist eine lebenswichtige Funktion des Körpers mit dem Ziel, den Organismus vor schädlicher Überhitzung zu schützen. Ein übermäßig starkes Schwitzen (Hyperhidrose) oder lästige Flecken aufgrund von Achselschweiß sind vielen Menschen im Alltag jedoch ausgesprochen unangenehm. In meiner Praxis Aesthetik am HEH biete ich Ihnen die innovative miraDry®-Behandlung gegen Hyperhidrose – schnell, sanft und ohne Ausfallzeit.

Medizinischer Hintergrund

Mit miraDry® die Hyperhidrose in den Griff bekommen

Sind die Schweißdrüsen unter den Achseln für meine Temperaturregelung wichtig?

Ihr Körper verfügt über zwei bis vier Millionen Schweißdrüsen, von denen nur ein winziger Teil in den Achselhöhlen sitzt. Das Unwirksam Machen der Achselschweißdrüsen ist deswegen medizinisch unbedenklich. Auch ein sogenanntes „kompensatorisches Schwitzen“ brauchen Sie bei der Behandlung mit miraDry® in Braunschweig nicht zu befürchten. Sie schwitzen danach an anderen Körperstellen nachweislich nicht mehr als zuvor.

 

Was ist miraDry®?

miraDry® ist eine innovative, von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA zugelassene Behandlungsmethode gegen Achselschweiß auf Basis der bewährten Mikrowellentechnologie. Durch die gezielte Energieabgabe mittels Wärme (ca. 70°C) werden die für Schweiß und Geruch verantwortlichen Drüsen dauerhaft zerstört. Das miraDry®-Verfahren ist schnell, sofort wirksam und bietet Ihnen eine dauerhafte Lösung gegen übermäßigen Achselschweiß.

 

Es ist nicht-chirurgisch und unkompliziert innerhalb einer Sitzung von ca. 90-120 Minuten ambulant durchgeführt. Behandlungsbedingte Begleiterscheinungen wie Schwellungen, Rötungen oder eine Berührungsempfindlichkeit im Behandlungsgebiet klingen innerhalb kurzer Zeit von selbst wieder ab. Klinische Studien belegen, dass schon nach einer einzelnen miraDry®-Behandlung das Schwitzen um durchschnittlich 82 % reduziert wird, sodass im Regelfall eine Sitzung für ein erfolgreiches Stoppen der Hyperhidrose als ausreichend empfunden wird.

Bilder von Personen nach der Behandlung mit miraDry® gegen übermäßiges Schwitzen

Ihre Behandlung

Wie funktioniert miraDry®?

Bild von der Anwendung von miraDry® gegen Hyperhidrose

Ablauf: Vor Ihrer miraDry®-Behandlung in meiner Praxis Aesthetik am HEH in Braunschweig sollten Sie den Achselbereich für ca. 4 Tage nicht rasieren, denn die Haargrenze markiert gut sichtbar auch die Region der zu entfernenden Achselschweißdrüsen. Das Behandlungsareal wird dann mit einer speziellen Schablone markiert und örtlich betäubt. So stelle ich sicher, dass Ihre Therapie gegen Hyperhidrose wirksam und praktisch schmerzfrei für Sie erfolgen kann.

Bei der Behandlung mit dem miraDry®-Behandlungskopf wird die Haut mittels Vakuum angesaugt. Während die oberflächliche Haut gekühlt wird, werden die tieferen Hautschichten gezielt erhitzt. So werden die Schweißdrüsen dauerhaft und sicher zerstört, ohne andere Strukturen zu schädigen. Sie können direkt nach der Behandlung den meisten Ihrer gewohnten Alltagstätigkeiten nachgehen.

Der positive Nebeneffekt: Auch die Achselbehaarung – unabhängig von der Haarfarbe – wird durch das eingesetzte Mikrowellenverfahren dauerhaft reduziert.

 

Ergebnis: Der gewünschte Behandlungserfolg tritt unmittelbar nach der Behandlung ein und hält ein Leben lang an. Genießen Sie eine ganz neue Lebensqualität ohne lästiges Schwitzen!

 

Kosten: Die Kosten einer miraDry®-Behandlung gegen Achselschweiß in Braunschweig liegen bei 1.900,- Euro. Gerne erstelle ich Ihnen ein verbindliches Angebot in einem persönlichen Beratungsgespräch.

miraDry® gegen übermäßiges Schwitzen

Das Wichtigste auf einen Blick

Dauerhafte Reduktion von Achselschweiß

Behandlungsdauer etwa anderthalb Stunden

Eine Behandlung mit miraDry® kostet 1.900 Euro

Finanzierungsmöglichkeiten nach Absprache

Bild von miraDry®-Behandlung mit externem Link
Bild von miraDry®-Behandlung mit externem Link